Posts Tagged ‘Wasser’

Winterfarben an der Küste

Holz, Stein und Wasser

Auch aus Steinen,
die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.
Goethe

 

Wenn der Schnee nicht liegen bleibt, wenn die Ruhe der dunklen Jahreszeit nicht so recht eintreten will, können sich gewöhnliche Farben zu besonderen Kontrasten bei Winterfarben wandeln. Mit dem Nass des Ufers, dem Regen und dem diffusen Licht eines bedeckten Tages bekommen die unscheinbarsten Farben den kräftigsten Farbkontrast. Und schon ist ein Motiv da.

Sehnsucht und Melancholie

Farbenwandel vor der Nacht

Es soll ja Menschen geben, die keine Sehnsucht und Melancholie kennen. Oder sollte man besser sagen: Menschen, die von Sehnsucht und Melancholie so wenig wissen wollen, daß sie sie nicht wahrnehmen. Die sich so sehr davor fürchten, daß sie eine strenge Mauer der Selbstzensur eingebaut haben und der Meinung sind, diese Empfindungen spielten in ihrem Leben keine Rolle.

Read On…

Blumen auf dem Abendweg

An der Elbe bei Hitzacker im Niedersächsischen Wendland

 

Bei mildem Wetter, Windstille und Ruhe klingt der Tag friedlich aus.

Am Abend einen kleinen Gang an der Elbe zu machen, ist bei sommerlichen Temperaturen immer eine stille doch große Freude. Die Sonne bricht nochmal durch die Wolkendecke und wirft sanft-farbige Muster über das leicht kräuselnde Elb-Wasser. Einen Abendausklang, wie man sich ihn in guter Gesellschaft nicht besser wünschen kann.

Weitere Wendland-Bilder: http://im-wendland.info

 

 

Eine Pause braucht der Mensch

kleine pause

Unbedacht die Zeit vergehen lassen – Let the time pass by without notice

Die Zeit läuft uns weg, wenn wir gegen sie anrennen. Aber sie bleibt stehen, wenn wir mit ihr gehen. Kein Wettlauf, sondern ein gemütliches, leichtfüßiges Schlendern läßt uns sein.

Time will fly when we go against it. But it will rest when we go with it. No race, but a cosy and light-footed stroll lets us be.

 

Stockfotos: CenoPix