Posts Tagged ‘Graphik’

Rote Bahn vor Start

Noch leichtfüßig. Vor dem Start

Noch leichtfüßig. Vor dem Start

Vor dem Start tänzelt es sich noch leichtfüßig. Die Ungewißheit, wie es in diesem Wettkampf wohl ausgehen wird, wie Wunsch und Wirklichkeit sich dieses Mal vertragen, läßt das Gezappel auch ganz anders deuten. Schön, wenn man sein Handy dabei hat und man mit dem Aufnehmen einiger Bilder mit dem neuen Gadget seine Nervosität vergißt.

Vor dem Halbmarathon

Vor dem Halbmarathon

Die Perspektive zu wechseln, verschafft neue Ansichten. Manchmal auch Einsichten, aber seltener. Wer geht dafür schon gerne in die Knie?

Hauptsache trocken

Nach dem Regen wieder radeln

Nach dem Regen wieder radeln

Spärlich sind die trockenen Stunden in diesen kühlen Sommertagen. Der kleine Ausflug wird auf den Abend verlegt, ganz egal, Hauptsache mal wieder trocken und ohne Wind. Der goldene Herbst darf sich gerne vorbereiten. Ein warmer Sommer möchte sich bittschön dennoch einfinden.

Rumspielen, wenn der Regen nicht aufhört.

Rumspielen, wenn der Regen nicht aufhört.

Verfremdungen empfinde ich oft als wenig ansprechend. Meist wird mit Gewalt versucht, ein Bild doch noch interessant wirken zu lassen. Andererseits ist Spielen Pflicht. Das Schöne daran ist, daß man vorher noch nicht weiß, wo man dabei ankommen wird und auf einmal ist eine neue Sichtweise oder Idee geboren.

Beim unteren Bild sind die Geburtswehen allerdings noch nicht ausgestanden. Vielleicht paßt die Methode in einem besonderen Kontext.