Posts Tagged ‘Dannenberg’

Schilf am Gümser See

Wasserbewegung mit langer Belichtungszeit

Weil es gestern am Gümser See so schön war und heute massig Regenwetterzeit mit Bildverarbeitung gut zu füllen war, noch einen Kurzblick von dort.

Das Bild ist mit 1/6 sec aus der Hand aufgenommen, um die Wellenbewegung um die Schilfhalme herum besser einfangen zu können. Mußte mich dabei gut erden und im Wasser mein Körpergewicht taijimäßig entspannt in den Grund abgeben, um nicht selber von der leichten Wellenbewegung verschaukelt zu werden. Dabei hilft die Auslösung in schneller Bildfolge. Nur daß bei so langen Belichtungszeiten auch die Auslösung nicht mehr sonderlich flott ist.

Schnelle Mehrfachauslösung ist bei Aufnahmen mit möglichst langer Belichtungszeit ein letzter Rettungsring, doch noch eine Aufnahme ohne unbeabsichtigte Bewegungsunschärfe zu erhalten. Bleibt nur die Mühe unter den vielen Aufnahmen, die beste herauszusuchen.

Einfache Freuden

Gümser Schilf

Gümser Schilf

An so einem heißen Sommertag wie heute ist ein Bad im Gümser See bei Dannenberg eine sehr willkommene Abkühlung. Die Ruhe am See, die unaufgeregten Besucher und das leise Rascheln der kleinen Brise im Schilf und der Bäume schaffen eine entspannte Atmosphäre.

Eigenartigerweise vergißt man diese erholsamen Momente bald wieder. Jedesmal habe ich nach dem Bad im Gümser See ein Gefühl von Kraftzuwachs. Als ob die dortige Energie von Wasser, Licht und Grün mir mehr geboten hat, als nur eine nette Entspannung und Abkühlung. Als ob ich etwas bekommen habe, das ich schon längst hätte wieder suchen sollen. Es aber in der technisierten Häuslichkeit schon längst nicht mehr wahrnehme.

Vielleicht werde ich mit dem Alter einfach nur sentimentaler. Egal. Ich fühle mich dort wohl. Bade da gerne und freue mich, wieder mal den See durchquert zu haben. Ein Ort einfacher Freuden. Ein Ort wo man mit sich zufrieden ist.

Video zur Castor Demo bei Dannenberg Gorleben gegen die Atompolitik und Laufzeitverlängerung

Auch bei diesem Castortransport im November 2010 habe ich versucht, mit einem kleinen Video die Atmosphäre auf der Auftaktdemo in Dannenberg/Splietau einzufangen. So viele Teilnehmer wie nie zuvor waren beteiligt – bis zu 50000 Demonstranten werden genannt -eine eindeutige Ablehnung der Merkelschen Atompolitik.

Video zur Auftaktdemo in Dannenberg im November 2010

Video zur Auftaktdemo in Dannenberg im November 2010

Mit nicht mehr nachvollziehbarer Sturheit haben Kanzlerin Merkel und Schwarz-Gelb die Demokratie vergewaltigt. Sie kann oder will die Argumente und Ängste der Skeptiker schlicht nicht begreifen. So sieht sie sich jetzt mit einem Wendepunkt ihrer Kanzlerschaft konfrontiert. Ihre ideologische Kompromißlosigkeit der Befürwortung von Großprojekten führt zur massiven Stärkung der Opposition. Ihr eindeutiges Bekenntnis zum Untergrundbahnhof Stuttgart 21 ist für die weite Ablehnung der Regierungspolitik ebenso verantwortlich, wie ihre Klientelpolitik zugunsten der Atomwirtschaft mit der Laufzeitverlängerung der Meiler.

In der 30-jährigen Widerstandsgeschichte des Wendlands zur Atompolitik ist der Herbst 2010 ein Paradebeispiel für den Erfolg geduldiger und kontinuierlicher Arbeit der tief in der Bevölkerung verankerten Widerstandsbewegung. Nur mit dem Rückhalt aus allen Bevölkerungsschichten des Wendlands, ist der sich am 8.11.2010 schon feststehende Erfolg der Blockadeaktionen möglich gewesen.