Bildgestaltung Gedanken zur Bildersprache und Gestaltung View more…

Bessere Fotos machen

Frost Blätter

Der Weg zu besseren Fotos ist lang. Das ist eh klar. Was nicht so selbstverständlich ist: Wie kommt man dahin, bessere Fotos zu machen und wie hält man die Reise durch?

Read On…

Herbst – gebrochene Farben

herbst-gebrochene-farben

Herbstfarben können einfach zu frisch sein bei schönem, klaren Wetter und wenn man gebrochene Farben möchte, die etwas mehr Gefühl transportieren, dann kommt die gezielte Bildbearbeitung zu ihrem Recht.

Die dokumentarische Detailtreue eines Fotos wird dem Anspruch, Sehnsucht, Vorboten des Winters oder Ängste auf emotionale Weise zu vermitteln manchmal nicht gerecht.

Read On…

Warum sind die Blätter im Herbst so bunt?

So bunte Farben

Warum bloß sind die Blätter im Herbst so bunt? Eine absurde Frage? Man kann sich doch einfach nur dran freuen. Freuen an der Farbenpracht, bevor in unserer Klimazone das lange Wintergrau einzieht.

Aber im Zeitalter von Photoshop gerät ein Fotograf nur allzu schnell in den Verdacht, zu doll an den Farbreglern gedreht zu haben. Und in der Tat: Die Farbsättigung, den Kontrast etwas zu erhöhen, machen wir alle gerne. Aber es geht mir mittlerweile gehörig gegen den Strich, wenn kaum noch ein Landschaftsbild mit halbwegs normaler Wolkenstimmung gezeigt wird. Wenn wir tatsächlich ständig unter solch dramatischen Himmeln leben müßten, würden wir wohl meschugge werden.

Read On…

Ein gemütliches Glas Rotwein

Ein gemütliches Glas Rotwein

 

Ein gemütliches Glas Rotwein am Abend ist etwas feines. Und so ist es für mich immer wieder eine nette Herausforderung, dieses Vergnügen in Szene zu setzen oder die Gelegenheit bei einer Einladung oder im Restaurant, ganz unaufdringlich und nebenbei für einen kleinen Schnappschuß zu nutzen. 

Read On…

Neueste Beiträge Die aktuellen Postings View more…

Winterfarben an der Küste

Holz, Stein und Wasser

Auch aus Steinen,
die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.
Goethe

 

Wenn der Schnee nicht liegen bleibt, wenn die Ruhe der dunklen Jahreszeit nicht so recht eintreten will, können sich gewöhnliche Farben zu besonderen Kontrasten bei Winterfarben wandeln. Mit dem Nass des Ufers, dem Regen und dem diffusen Licht eines bedeckten Tages bekommen die unscheinbarsten Farben den kräftigsten Farbkontrast. Und schon ist ein Motiv da.

Sie blüht im Herbst

Myrten-Aster blüht im Herbst

Als nicht Experte steht man verwundert vor der Blütenpracht der Myrthen Aster, denn sie blüht im Herbst bis in den späten Oktober. Zwangsläufig war ich bereits auf kahle Äste und fehlendes Grün eingestellt, und da standen sie auf einmal in ihrer ganzen Üppigkeit. Und es freute mich ungemein!

Read On…

Sehnsucht und Melancholie

Farbenwandel vor der Nacht

Es soll ja Menschen geben, die keine Sehnsucht und Melancholie kennen. Oder sollte man besser sagen: Menschen, die von Sehnsucht und Melancholie so wenig wissen wollen, daß sie sie nicht wahrnehmen. Die sich so sehr davor fürchten, daß sie eine strenge Mauer der Selbstzensur eingebaut haben und der Meinung sind, diese Empfindungen spielten in ihrem Leben keine Rolle.

Read On…

Test und Technik Meine Erfahrungen mit Fototechnik View more…

Netbook, Xperia und Sonnenschein

Mit Netbook und Smartphone im Outdoor-Büro

Nach vielen Überlegungen und Testlesereien gelang heute der erfolgreiche, erste Versuch, über das Sony Ericsson Xperia Neo/MT15i Handy im Cafè Wussegel an der Elbe zu surfen. Im Internet, nicht auf dem Fluß! Das Bild ist im Übrigen auch mit dem Handy gemacht worden, während es über Kabel angedockt war. Und dazu noch im Pseudo HDR über eine App.

Mit dem tethering war die Geschwindigkeit akzeptabel, obwohl kein UMTS empfangen werden konnte. Aber so konnte ich bei Kaffee und Kuchen, gemütlichem Blick über den ruhig dahin fließenden Fluß meine Blogs aktualisieren und ein paar Recherchen machen. Es gibt allerdings schnatterige Damen, die….. und das hört nicht auf!

Die Aufnahmen gelingen mit der Touchscreen-Auslösung schnell und gut, die automatische Belichtungssteuerung ist sehr zufriedenstellend. Kein unangenehmes Verzögern bei Video- und Fotoauslösung. Und vernünftige Einstellmöglichkeiten, obwohl man natürlich nie genug davon haben kann. Die Belichtungssteuerung stellt sich leider immer wieder zurück, aber mit dem Fokussieren kann gleichzeitig die Belichtung festgehalten werden.

Schilf am Gümser See

Wasserbewegung mit langer Belichtungszeit

Weil es gestern am Gümser See so schön war und heute massig Regenwetterzeit mit Bildverarbeitung gut zu füllen war, noch einen Kurzblick von dort.

Das Bild ist mit 1/6 sec aus der Hand aufgenommen, um die Wellenbewegung um die Schilfhalme herum besser einfangen zu können. Mußte mich dabei gut erden und im Wasser mein Körpergewicht taijimäßig entspannt in den Grund abgeben, um nicht selber von der leichten Wellenbewegung verschaukelt zu werden. Dabei hilft die Auslösung in schneller Bildfolge. Nur daß bei so langen Belichtungszeiten auch die Auslösung nicht mehr sonderlich flott ist.

Schnelle Mehrfachauslösung ist bei Aufnahmen mit möglichst langer Belichtungszeit ein letzter Rettungsring, doch noch eine Aufnahme ohne unbeabsichtigte Bewegungsunschärfe zu erhalten. Bleibt nur die Mühe unter den vielen Aufnahmen, die beste herauszusuchen.